Der Berufsverbad der Coloproktologen Deutschlands

Der BCD

Vereinigung der End- und Dickdarmspezialisten Deutschlands

Kompetenz verbindet uns seit über 30 JahrenKompetenz verbindet uns seit über 30 Jahren

„was uns auszeichnet –
wofür wir stehen“

Bereits vor 30 Jahren haben sich die Koloproktologen zu einem Interessenverband zusammengeschlossen, der dem intensiven Erfahrungsaustausch innerhalb des Verbandes sowie auf nationaler Ebene mit Verbänden anderer Länder diente. Oberstes Ziel war und ist bis heute: Betroffenen Patienten wirksam nach dem neuesten Stand der koloproktologischen Wissenschaft zu helfen.

Neben unseren Bemühungen um eine qualitativ hochwertige Behandlung von Enddarm-Patienten vertreten wir gegenüber den gesetzlichen Kostenträgern und Versicherungen, Kammern und kassenärztlichen Vereinigungen die Interessen unserer Mitglieder.

Der große Erfolg war beim Deutschen Ärztetag 2003 geschafft. Die Zusatzbezeichnung Proktologie wurde nach intensiven Anstrengungen des BCD in die Weiterbildungsordnung aufgenommen.

Heute zählen wir über 550 spezialisierte Ärzte zu unseren Mitgliedern. Die Maßstäbe, die zum Wohle der Patienten an eine ordentliche Mitgliedschaft gestellt werden sind dabei hoch und orientieren sich am internationalen Stand des aktuellen koloproktologischen Wissens.

Mitgliederbewegung

Stand 01/2015

Der BCD: Entwicklung der Mitgliederanzahl